Was kostet ein Produktvideo?

Die Kosten für ein Produktvideo können ganz unterschiedlich sein und hängen stark vom zu filmenden Produkt, der gewünschten Filmlocation und der Produktvideolänge ab. Außerdem ist entscheidend, ob der Kunde bereits ein fertiges Konzept in der Schublade hat oder dieser Unterstützung benötigt. Ein professioneller Sprecher rundet schließlich ein Produktvideo ab und sorgt für den entscheidenden Unterschied bei der Qualität.

Bei mir beginnen Produktvideos bei einem Preis von 999 Euro. Dieser günstige Preis ist realisierbar, wenn für das Produktvideo keine bestimmte Location samt Einrichtungsgegenständen angemietet werden muss. Dazu wird das Produkt direkt in einem Studio vor einem neutralen Hintergrund gefilmt. Besonders edel wirkt hier ein schwarzer Fotohintergrund, der dank entsprechender Beleuchtung auch noch schön in Szene gesetzt werden kann. Dank einem Hintergrundsystem mit einer Breite von 3,56 Meter können bei mir auch größere Produkte wie höhenverstellbare Schreibtische gefilmt und präsentiert werden.

Perfect Black Beauty OLED 4K

Ein weiterer Faktor ist das benötigte Filmmaterial. Ein Produktvideo mit einer Länge von ca. 30 Sekunden benötigt nicht besonders viel Material, kommt schnell auf den Punkt und hier bleibt es dann bei den angesprochenen 999 Euro. Ein weiterer Faktor für die Kosten eines Produktvideos ist natürlich auch das Produkt selbst. Muss das Produkt erst aufwändig zusammengebaut werden und soll im Idealfall auch der Zusammenbau gefilmt werden? Oder handelt es sich um ein kleines Produkt, welches einfach nur vor der Kamera platziert werden muss und schon kann es losgehen? Wie sehen die Funktionen des Produkts aus, müssen diese demonstriert werden? Zum Schluss stellt sich auch die Frage, ob das Produktvideo von einem Sprechertext begleitet werden soll, damit der Kunde mehr über das Produkt erfährt und die Vorzüge des Produkts präsentiert werden. In diesem Fall erstelle ich beispielsweise auch gerne für Kunden einen kompletten Sprechertext, als ehemaliger Redakteur liebe ich es solche Texte zu verfassen. Im Idealfall wird dieser Text dann noch von einem professionellen Sprecher eingesprochen. Hier muss man mit Kosten für den Sprecher in Höhe von etwa 250 bis 350 Euro für ein zwei Minuten langes Video rechnen.

Was kostet also ein zwei Minuten langes Produktvideo vor schwarzen Hintergrund samt redaktioneller Begleitung und Sprecher samt Videoschnitt insgesamt? Um die 2.000 Euro müssen Sie da ungefähr einplanen, individuelle Kundenwünsche erhöhen den Preis dementsprechend. Soll das Firmenlogo zu Beginn des Videos vielleicht noch animiert werden, um hier den professionellen Eindruck eines Produktvideos zu stärken? Dann kommen Kosten in Höhe von bis zu 500 Euro dazu. High-End-Technik ist selbstverständlich, Aufpreise für ein Produktvideo in Ultra HD oder aufgrund spezieller Kameratechnik (Makro- oder Slider-Aufnahmen) gibt es nicht.

Produktvideo Kosten

Die Kosten für ein Produktvideo beginnen bei 999 Euro für einen 30-Sekunden-Clip.

Was kostet ein Produktfoto?

Wenn Sie neben einem Produktvideo direkt auch noch Produktfotos benötigen, kann es sich lohnen diese direkt aus einer Hand von einem Produktfotografen bzw. Videografen umsetzen zu lassen, wie das bei mir der Fall ist. Der Aufbau ist hier bereits erfolgt, das Licht wurde gesetzt und zusätzliche Fotos können hier ohne großen Aufwand realisiert werden. Fünf professionell bearbeitete Produktfotos kosten in so einem Fall nur 300 Euro. Entfällt das Video und es werden nur Produktfotos benötigt, muss man bei fünf Produktfotos mit Kosten von rund 600 Euro rechnen.

Was ist ein Produktvideo?

Das perfekte Produktvideo sorgt dafür, dass der Kunde nach dem Anschauen eines kleinen Films den Eindruck bekommt, als hätte er das Produkt schon live gesehen. Er bekommt ein Gefühl für die Materialqualität, kann das Produktdesign begutachten und erfährt dank einem eingesprochenen Text was das Produkt leistet und welche Vorteile es bietet und ist nach dem Anschauen des Produktvideos in der Kaufentscheidung schon soweit, dass der Kauf unmittelbar bevorsteht. Warum also ein Produktvideo? Ein Produktvideo steigert die Conversion-Rate erheblich und sorgt für Vorteile gegenüber Mitbewerbern, die ihre Produkte nur mit Texten und Bildern präsentieren. Ein Produktvideo kann weiterhin vielseitig eingesetzt werden. Egal ob auf der Firmen-Webseite, in Online-Shops oder auf Social-Media-Plattformen wie YouTube oder Facebook – ein Produktvideo ist vielseitig einsetzbar, die Kosten für die Erstellung sind aber nur einmalig. Im Gegensatz zu einem Messeauftritt kann ein Produktvideo einem viel größeren Publikum präsentiert werden.

Wann reichen auch Produktfotos?

Handelt es sich um ein recht einfaches eher zweidimensionales Produkt, lohnt sich die Investition für ein Produktvideo meist kaum, um die Kunden damit zu überzeugen. Anders sieht es aus, wenn das Produktvideo dazu genutzt werden soll, um eine Botschaft zu erzählen. Auch dann kann sich nämlich ein Produktvideo lohnen.