«

»

Mrz 20 2015

Sonnenfinsternis im Zeitraffer

Bei einer Sonnenfinsternis schiebt sich der Mond vor die Sonne. In Deutschland konnte dieses Ereignis am 20. März 2015 bei meist gutem Wetter beobachtet werden. Zumindest in Deutschland gab es aber keine partielle Sonnenfinsternis zu sehen, das heißt der Mond hat die Sonne nicht vollständig abgedeckt. Da sich der Mond übrigens jedes Jahr weiter von Erde entfernt, wird es irgendwann gar keine partielle Sonnenfinsternis mehr geben. Aktuell haben wir das Glück, dass der Mond genau im richtigen Abstand zur Erde ist und dadurch die Größe am Himmel exakt der Größe der Sonne entspricht. Das ist auf jeden Fall ein großer kosmischer Zufall. 🙂

Gunther Wegner hat die Sonnenfinsternis in einem Zeitrafferfilm festgehalten, den wir unten eingebettet haben. Dabei hat er die Astro-Nachführung Vixen Polarie verwendet, um die Erdrotation auszugleichen. Andersfalls würde die Sonne recht schnell wieder aus dem Kamerasucher verschwinden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.