«

»

Mai 10 2014

Mondfotografie in der Sternwarte Nürnberg

Am 9. Mai 2014 waren wir in der Sternwarte Nürnberg vor Ort, um den Mond durch ein Profi-Teleskop zu fotografieren und ein Zeitraffer mit vorbeifliegenden Wolken zu machen. Dabei sahen die Vorzeichen zunächst gar nicht gut aus, denn der Himmel war sehr bewölkt und der Mond ließ sich nur selten blicken. Doch am Schluss hat sich die Geduld ausgezahlt und es sind ein paar schöne Aufnahmen entstanden.

Das unten abgebildete Foto ist mit Hilfe eines Apochromat-Teleskops entstanden. Das 21 Kilogramm schwere Teleskop verfügt über eine Objektiv-Brennweite von 1400 mm (Objektiv-Durchmesser 175 mm). Außerdem zeigt das Foto einen schönen Größenvergleich zu Aufnahmen, die mit Amateur-Objektiven (Tamron AF 70-300mm 4-5.6 Di SP VC USD) möglich sind. Das Foto mit dem 300-mm-Objektiv ist übrigens am 21.06.2013 entstanden, als die Entfernung zwischen Mond und Erde besonders gering war. An dieser Stelle noch ein großes Dankeschön an Hartmuth Kintzel und Ramon Görke von der Sternwarte Nürnberg für die Unterstützung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.