Mrz 20 2015

Sonnenfinsternis im Zeitraffer

Bei einer Sonnenfinsternis schiebt sich der Mond vor die Sonne. In Deutschland konnte dieses Ereignis am 20. März 2015 bei meist gutem Wetter beobachtet werden. Zumindest in Deutschland gab es aber keine partielle Sonnenfinsternis zu sehen, das heißt der Mond hat die Sonne nicht vollständig abgedeckt. Da sich der Mond übrigens jedes Jahr weiter von Erde entfernt, wird es irgendwann gar keine partielle Sonnenfinsternis mehr geben. Aktuell haben wir das Glück, dass der Mond genau im richtigen Abstand zur Erde ist und dadurch die Größe am Himmel exakt der Größe der Sonne entspricht. Das ist auf jeden Fall ein großer kosmischer Zufall. :-)

Gunther Wegner hat die Sonnenfinsternis in einem Zeitrafferfilm festgehalten, den wir unten eingebettet haben. Dabei hat er die Astro-Nachführung Vixen Polarie verwendet, um die Erdrotation auszugleichen. Andersfalls würde die Sonne recht schnell wieder aus dem Kamerasucher verschwinden.

 

Mrz 17 2015

Polarlichter im Zeitraffer

In Zukunft wollen wir hier immer wieder auf neue spektakuläre Zeitraffer-Aufnahmen aus aller Welt hinweisen. Den Anfang macht der Zeitrafferkollege Sebastian Skuhra von Temponaut. Das Video zeigt die Polarlichter in Island. Schöner kann man die Nordlichter kaum einfangen und wer schon mal versucht hat von den Sternen eine Zeitraffer-Sequenz zu machen weiß, wie viel Arbeit in diesem Video steckt. Doch nun viel Vergnügen mit dem Clip.

 

Feb 07 2015

Canon EOS 5DS mit Zeitraffer-Funktion

Canon EOS 6DWie es aussieht hat nun auch Canon endlich die Popularität von Zeitraffer- bzw. Timelapse-Aufnahmen erkannt und integriert nun auch bei der Canon EOS 5DS und der EOS 5DS R einen Intervalometer. Die im September 2014 auf der Photokina vorgestellte Canon EOS 7D Mark II unterstützt dieses Feature ebenfalls. Bei Nikon-Kameras ist diese Funktion schon länger Standard. Canon-Anwender mussten bislang immer zum Firmware-Mod Magic Lantern greifen, falls sie kein externes Gerät mitschleppen wollten. Völlig neu bei der Canon EOS 5DS ist dagegen die Möglichkeit, Zeitraffer-Filme direkt in der Kamera zu erzeugen. Bilder mit bis zu 3.600 Aufnahmen lassen sich so direkt in der Kamera zu einer MOV-Datei zusammenstellen. Um eine schnelle Vorschau der Zeitraffer-Aufnahme zu erhalten, ist das schon praktisch, Profis werden aber natürlich die Bilder erst mal in Lightroom bearbeiten wollen, bevor sie dieses als Video rausrechnen.

50,6 Megapixel bei der Canon EOS 5DS haben ihren Preis
Für Zeitraffer-Aufnahmen empfehlen wir aber weiterhin die Canon EOS 6D. Die Canon EOS 5DS ist nämlich aufgrund des 50,6 Megapixel-Sensors kein ISO-Wunder und vermutlich sehr rauschanfällig. Gerade Aufnahmen der Milchstraße sind vermutlich kaum möglich. Nur ISO 6.400 ist bei der neu vorgestellten Kamera möglich (erweiterbar auf ISO 12.800). Die EOS 6D schafft dagegen ISO 25.600 (erweiterbar auf ISO 102.400). Netter Nebeneffekt: Mit 1.400 Euro ist die 6D auch deutlich günstiger, als die ab Juni verfügbare EOS 5DS (ca. 3.500 Euro). Laut ersten Gerüchten könnte im Herbst eine Canon EOS 5D Mark IV vorgestellt werden, die dann auch für Low-Light-Fotografen wieder interessant sein könnte. Die 5DS ist also eher eine Studio-Kamera.

Canon EOS 750D und 760D ohne Zeitraffer-Funktion
Ebenfalls neu vorgestellt wurde im Februar die Canon EOS 750D und die EOS 760D. Völlig unverständlich ist aber, dass man bei diesen Modellen die Software beschnitten und auf einen Intervalometer verzichtet hat. Ob und wann dieses Feature also wieder per Magic Lantern nachgeliefert wird, ist fraglich. Zeitraffer-Fans greifen also lieber zur günstigeren EOS 600D, EOS 650D oder EOS 700D, denn dafür ist Magic Lantern verfügbar.

Jan 25 2015

Ultra HD, 4K, 5K: Wie behält man den Überblick?

Unsere Kamera schafft maixmal 5.472 x 3.648 Pixel.

Unsere Kamera schafft maixmal 5.472 x 3.648 Pixel.

Hochauflösende Displays sind aktuell in aller Munde. Während vor allem Smartphones den Trend in Gang gesetzt haben, dass Geräte mit einer hohen Pixeldichte (also einer hohe Auflösung) immer attraktiver wurden, setzt sich der Trend nun auch bei PC-Monitoren und TV-Geräten fort. Ultra-HD-Fernseher mit einer Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixel sind inzwischen schon für unter 1.000 Euro verfügbar. Genauso sieht es bei PC-Monitoren aus, der Samsung U28D590D (28 Zoll) wurde schon für rund 340 Euro verkauft. Apple verbaut in seinem neuen iMac sogar ein 5K-Display. Dabei hat der 27-Zoll-Monitor eine Auflösung von 5.120 x 2.880 Pixel. Seit Ende 2014 ist mit dem Dell UP2715K auch ein PC-Monitor mit 5K-Auflösung auf dem Markt verfügbar.

Ist die Welt schon bereit für Ultra HD?
Hochauflösende Monitore sind aktuell nicht mehr das Problem, ganz anders sieht es da beim Filmmaterial aus. Ein Nachfolger für die Blu-ray (schafft nur 1.920 x 1.080 Pixel) ist noch nicht in Sicht und auch TV-Sender übertragen noch keine Programme in hoher Auflösung. Wer Satelliten-Fernsehen empfängt, kennt das Problem, dass nicht mal 1.080p übertragen wird. Aktuell kann in Deutschland über Netflix Ultra-HD-Material gestreamt werden. Dafür ist u. a. ein Internetanschluss mit mindestens 25 Mbit/s erforderlich. Zumindest in den USA fängt auch Amazon an, seinen Prime-Kunden 4K-Content anzubieten.

Wie sieht es bei unseren Timelapse-Filmen mit 4K aus?
Schon seit Jahren nehmen wir unser komplettes Material in 4K oder höher auf, da wir Einzelbilder erstellen und diese anschließend zu einem Film zusammensetzen. Fotografen haben es da also deutlich einfacher, hochauflösendes Filmmaterial zu produzieren. Aktuell erstellen wir Zeitraffer-Filme mit der Canon EOS 6D. Diese verfügt über einen 20,2 Megapixel Vollformat-Sensor und macht daher Fotos in der Auflösung von 5.472 x 3.648 Pixel. Selbst 5K-Filme wären also möglich (siehe Tabelle unten).

Überblick über die Formate und die Auflösungen
Nachfolgend haben wir mal eine Tabelle erstellt, die verdeutlich soll, was hinter den Bezeichnungen steckt. Ultra HD sagt dabei lediglich aus, dass die Auflösung bei mindestens 3.840 x 2.160 Pixel liegen muss. Streng genommen entspricht 4K einer Auflösung von 4.096 x 2.304 Pixel. TV-Hersteller verwenden aber auch das Kürzel 4K, obwohl das Display eigentlich nur eine Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixel unterstützt. Daher weiß man eigentlich nie, welche Auflösung ein Anbieter mit Ultra HD oder 4K genau meint. Die meisten Fernseher in den deutschen Wohnzimmern nutzen aber die vierfache Full-HD-Auflösung und verfügen über 3.840 x 2.160 Pixel.
Ultra-HD-4K-5K-8K-Unterschied2

Aktuell arbeiten wir übrigens an einem neuen Zeitraffer-Film, den wir in Ultra HD (3.840 x 2.160 Pixel) veröffentlichen werden.

Nov 17 2014

Canon Cashback 2014: Unter anderem mit EOS 6D

In der Canon Cash Back Winter-Aktion gibt es auch in 2014 für viele Produkte Geld zurück. Wir nutzen gleich mal die Gelegenheit dies zu erwähnen, denn für Timelapse-Movie.de nutzen wir seit Februar zwei Canon EOS 6D Kameras und genau für dieses Modell gibt es jetzt 80 Euro Cashback. Für uns kommt diese Aktion etwas zu spät, aber vielleicht könnt ihr noch davon profitieren. Das Produkt muss dabei zwischen dem 1. November 2014 und dem 31. Januar 2014 erworben werden und bis zum 28. Februar 2015 auf dieser Canon-Seite registriert werden.

Noch ein wichtiger Hinweis: Falls ihr euch wie wir für eine Canon EOS 6D entscheidet, achtet unbedingt darauf, dass ihr diese bei einem Händler kauft, der das Adobe Software-Bundle mitliefert (Wert ca. 150 Euro). Dabei werden die Vollversionen von Adobe Photoshop Lightroom 5 sowie Adobe Premiere Elements 12 für Windows und Mac kostenlos mitgeliefert. Einige Händler geben an, dass Lightroom 4 mitgeliefert wird, im Februar 2014 haben wir unsere Kameras direkt mit Lightroom 5 erhalten. Gerade Lightroom ist für die Bildbearbeitung und die Erstellung von Zeitraffer-Clips unsere erste Wahl, daher solltet ihr auf keinen Fall darauf verzichten.

Neben anderen Kameras wie der Canon EOS 70D, Canon EOS 100D und der Canon EOS 700D gibt es Cashback auch für viele Objektive und einige Blitzgeräte.

Cashback von Canon für Kameras, Objektive und Blitze

Okt 27 2014

Zeitraffer-Film von Timelapse-Movie jetzt auch als Download

Die Webseite von Timelapse-Movie.de ist von der Kapazität an ihre Grenzen gestoßen, da immer mehr Besucher und ein größerer Umfang den Webspace knapp werden ließen. Jedenfalls haben wir jetzt aufgerüstet: Das hat nun den netten Nebeneffekt, dass wir euch unseren ersten Zeitraffer-Film als Download anbieten können. Die MP4-Datei ist 688 MByte groß und bietet eine wesentlich bessere Qualität als die Online-Version, die wir bei Youtube hochgeladen haben. Leider komprimiert Youtube Videos ziemlich stark, sodass viel von der ursprünglichen Qualität verloren gegangen ist. Nun können wir euch das Full-HD-Video aber zum Download anbieten, sodass ihr dieses in bester Qualität auf dem PC, iPad, Playstation 3 und Co. genießen dürft. Viel Spaß beim Anschauen!
Timelapse-Film Download

Okt 26 2014

Hochzeitsfotograf Nürnberg mit Zeitraffer-Video

Heute mal eine Meldung in eigener Sache. Daniel fotografiert auch Hochzeiten im Raum Nürnberg, Fürth und Erlangen und hat dafür die Webseite Ihr-Hochzeitsfotograf-Nuernberg.de gestartet. Als Besonderheit erstellt er an diesem Tag auch ein Hochzeitsvideo. Auf Wunsch kommt dabei nur Zeitraffer-Aufnahmetechnik zum Einsatz, um die Hochzeit mal aus einem ganz anderen und exklusiven Blickwinkel zu zeigen. So ein Film besteht aus vielen Tausend Einzelbildern, die wie bei einem Daumenkino zu einem Video zusammengesetzt werden. Da diese Bilder eine sehr hohe Qualität aufweisen und mit klassischen Videokameras nicht vergleichbar sind, kann auf diese Weise ein extrem hochwertiger Hochzeitsfilm produziert werden. Da die Fotos nicht nur in Full HD, sondern in voller Auflösung bei 20 Megapixel aufgenommen werden, gibt es den Timelapse-Film anschließend auch in Ultra HD/4K. Doch auch klassische Hochzeitsfilme können problemlos erstellt werden. Dafür wird ein Schwebestativ verwendet, um wackelfreie Aufnahmen zu ermöglichen, so wie man das auch von Timelapse-Movie gewöhnt ist.
Hochzeitsfotograf Nürnberg

Aug 18 2014

Goldschlägernacht Schwabach im Zeitraffer

Alle zwei Jahre findet in Schwabach eine Goldschlägernacht statt. Drei Motive haben wir dabei im Zeitraffer aufgenommen und zu diesem Kurzfilm zusammengeschnitten. Dieser Film besteht aus exakt 1.001 Einzelfotos, die mit einer Spiegelreflexkamera aufgenommen und wie bei einem Daumenkino zu einem Film zusammengesetzt wurden. Ein Foto aus diesem Zeitraffer-Film haben wir an die regionale Zeitung geschickt, welches dann auch prompt bei einen kleinen Fotowettbewerb gewonnen hat und heute in der Zeitung abgedruckt wurde. Vielen Dank an alle, die über Facebook und Co. für dieses Bild gestimmt haben und vor allem an Christa für den Hinweis zu diesem Wettbewerb.

 

Aug 07 2014

Sternenpark in der Rhön trotzt der Lichtverschmutzung

Bereits am Sternschnuppen-Logo von Timelapse-Movie erkennt man, dass wir einen besonderen Fokus auf Sternenaufnahmen in unseren Zeitrafferfilmen legen. Umso mehr freut es uns, dass der Sternenpark im Biosphärenreservat Rhön am 07.08.2014 von der International Dark Sky Reserve als International Dark Sky Reserve anerkannt wurde.

Doch was bedeutet das? Wir hatten bereits letztes Jahr über die Probleme der Lichtverschmutzung in Deutschland berichtet. Durch Großstädte, Autos, Straßenlampen und anderen Lichtquellen ist es zunehmend schwieriger geworden, einen dunklen Himmel in Deutschland zu finden. Da viele Sterne oder gar die Milchstraße nur bei einem dunkeln Nachthimmel gut zu sehen sind, setzt sich ein Sternenpark dafür ein, dass die Umgebung in der Nacht möglichst dunkel gehalten wird und Straßenlaternen beispielsweise nicht Richtung Himmel strahlen. Auch dank neuen LED-Techniken sind inzwischen bessere Beleuchtungen möglich, die gezielter ausgerichtet werden können und geringe Blauanteile (3.000 Kelvin) enthalten.

Milchstrasse_Mallorca_Arta

Dunkle Orte (hier eine Aufnahme aus Mallorca im Juli 2014) sind in Deutschland schwer zu finden.

Nach vier Jahren ist es nun dem Sternenpark in der Rhön gelungen, anerkannt zu werden. Beobachtungsplätze mit besonders dunklem Himmel sind auf der offiziellen Webseite zu finden. Nicht nur Fotografen sollten also dem Sternenpark einen Besuch abstatten, um den Himmel in seiner vollen Pracht zu sehen.

Jul 21 2014

Magic Lantern von Version 2.3 auf Nightly Build updaten

Das “Stable Release” v2.3 von Magic Lantern wurde schon im Juli 2012 veröffentlicht und seitdem gab es keine offiziellen Releases mehr. In den letzten zwei Jahren hat sich jedoch einiges getan, vor allem beim Thema RAW Video. Daher zeigen wir in dieser Anleitung mal, wie ihr ganz einfach ein Update durchführen könnt. Wir demonstrieren das exemplarisch mit einer Canon 600D, diese Anleitung funktioniert aber genauso bei der Canon 5D Mark II, 50D, 60D, 500D und 550D. Alle Arbeiten geschehen auf eigene Gefahr, Änderungen an der Firmware könnte unter Umständen die Kamera zerstören, wobei anscheinend kein Fall bekannt ist, bei dem Magic Lantern einen Kameradefekt verursacht hat.

Magic Lantern Update-Anleitung:
1. Schritt: Zunächst installiert ihr Magic Lantern v2.3 auf eurer SD-Karte (Download). Beachtet dabei einfach die Anleitung “INSTALL.pdf”, die ihr in der ZIP-Datei findet. Hier noch mal die Kurzversion für die 600D: Sicherstellen, dass die Firmware 1.0.2 installiert ist, vollgeladenen Akku benutzen, Wählrad auf “M” stellen. Danach die SD-Karte in der Kamera formatieren und darauf achten, dass “Format niedriger Stufe” ausgewählt ist. Über einen Kartenleser kopiert ihr nun vom PC alle Dateien aus der ZIP-Datei auf die SD-Karte (ins Hauptverzeichnis). Danach startet ihr über die Kamera ein Firmware-Update und wartet bis ihr einen grünen Bildschirm mit der Meldung “SUCCESS” seht.

2. Schritt: Jetzt öffnet ihr das Kameramenü und begebt euch zum Punkt “Formatieren”. Hier achtet ihr erneut darauf, dass “Format niedriger Stufe” ausgewählt ist. Es sieht jetzt zwar so aus als wäre die Karte gelöscht und Schritt 1 war überflüssig, so ist es aber nicht. Jetzt ladet ihr für euren Kameratyp das entsprechende Nightly Build herunter. Über einen Kartenleser kopiert ihr nun das Verzeichnis “ML” sowie die Datei “autoexec.bin” auf die SD-Karte und überschreibt dabei alle vorhandenen Dateien und Ordner. Und das war es auch schon, ihr habt Magic Lantern jetzt erfolgreich aktualisiert und solltet das überarbeitete Menü sehen, sobald ihr die Kamera anschaltet und die “Mülleimer-Taste” drückt, mit der ihr zu diesem geheimen Magic-Lantern-Menü gelangt.

Ältere Beiträge «